Charlotte Van den Broeck über "Wagnisse"

22. Literarischer Sommer Neuss

Charlotte Van den Broeck © Filip Naudts

  • 19:30 Uhr

Eine sündhaft teure Schwimmhalle versinkt im morastigen Grund. Ein Kirchturm beugt sich nach Fertigstellung „wie ein geknickter Phallus“. Vier Toiletten werden geplant – für 2400 Soldaten. 13 Architekten misslingt ihr Bauwerk. Alle 13 gehen daran zugrunde, und einige begehen sogar Suizid, weil sie das Scheitern nicht ertragen.

Die gefeierte Lyrikerin Charlotte Van den Broeck besucht diese 13 teils zeitgenössischen, teils jahrhundertealten Gebäude. Sie recherchiert Leben und Wirken der Architekten und die Umstände ihrer tollkühnen Projekte. Welcher Wagemut, welche Leidenschaft und welche Opfer sind nötig, um etwas Großes zu schaffen? Und sollten wir nicht alle mehr scheitern dürfen?
Überraschend und geschickt verwebt sie eigenes Erleben mit den historischen Erzählungen. Unterhaltsam, elegant und berührend ist diese Mischung aus autobiografischer Skizze, Künstlerroman und Essay. Wagnisse ist ein literarisches Meisterstück.

Charlotte Van den Broeck wird auf dem Literarischen Sommer Neuss eine Lesung zu ihrem neuesten Buch "Wagnisse" halten.

Charlotte Van den Broeck, 1991 in Turnhout (Flandern) geboren, studierte Englische und Deutsche Literatur in Gent und Verbal Arts am Konservatorium Antwerpen. 2015 erschien ihr erster Gedichtband Kameleon, der mit dem flämischen Herman-de-Coninck-Preis als bestes Debüt des Jahres ausgezeichnet wurde. 2016 eröffnete sie mit dem niederländischen Autor Arnon Grunberg die Frankfurter Buchmesse als Flandern und die Niederlande Gastland waren. 2017 folgte ihr zweiter Band Nachtroer, ausgezeichnet mit dem Paul Snoekprijs für den besten Gedichtband in niederländischer Sprache. Ihre Lyrik wurde unter anderem ins Deutsche, Englische, Französische, Spanische und Serbische übersetzt. Wagnisse. 13 tragische Bauwerke und ihre Schöpfer erhielt den renommierten Wijnaendts Francken-Preis und stand auf der Shortlist für den bedeutenden Boekenbon Literatuurprijs 2020.

Mehr Informationen

  • © Literarischer Sommer

  • Wagnisse © Charlotte Van den Broeck

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.