gibt Ihnen einen Überblick über die deutschlandweiten Veranstaltungen von Künstlern und Ensembles aus Flandern. Neben unserem Kulturkalender finden Sie auf diesen Seiten auch Berichte über die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland, den deutschen Bundesländern und Flandern wie auch über unsere eigenen Aktivitäten.

Weitere Informationen zur Generaldelegation der Regierung Flanderns finden Sie auf www.flandernindeutschland.be.

  • Dekadenz und dunkle Träume. Der belgische Symbolismus

    u.a. James Ensor, Fernand Khnopff, Leon Spilliaert, Charles van der Stappen
    Berlin

    Neben dem französischen Symbolismus, der als Ursprung und Inspiration gleichgearteter Bestrebungen auch in Deutschland betrachtet wird, stand die Ausprägung dieser Kunstströmung in Belgien bislang weniger im Fokus des Interesses. Dies zu Unrecht, denn von hier gingen viele Impulse für den Symbolismus aus: Hierher kamen die in Paris erfolgreichen und einflussreiche ...

  • Otobong Nkanga

    There’s No Such Thing as Solid Ground
    Berlin

    Die nigerianische Künstlerin Otobong Nkanga lebt und arbeitet seit mehr als zehn Jahren in Antwerpen. 2017 gewann sie den Belgian Art Prize. 2019 wurde sie mit dem flämischen Ultima Preis für Bildende Kunst ausgezeichnet. Ihre Arbeit war auf der letzten Documenta sowie in der Hauptausstellung der Venedig Biennale 2019 zu ...

  • Die flämische Klarinnettistin Annelien Van Wauwe wurde für ihr Album "Belle époque" mit dem OPUS KLASSIK Preis in der Kategorie NachwuchskünstlerIn ausgezeichnet. Der Preis wurde vom 2018 gegründeten Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V. als Nachfolger des Echo Klassikpreis ins Leben gerufen und ist einer der wichtigsten deutschen ...

  • Vorwort von Dr. Ralph Gleis

    Grußwort zu unserem Newsletter für September & Oktober 2020

    Die Alte Nationalgalerie in Berlin zeigt unter dem Titel Dekadenz und dunkle Träume ab dem 18. September 2020 erstmals in Deutschland eine umfangreiche Gesamtschau des belgischen Symbolismus.

    Rätselhafte Magie, erotische Sinnlichkeit und dunkle Traumwelten zeichnen den Symbolismus aus, der sich in ...

  • Eine Hommage an Beethoven

    Deutlich unkultiviert ist das Ungetüm, das seit Monaten sein Unwesen treibt: Gerade Ludwig van Beethovens 250. Jubiläumsjahr ist das Coronavirus mit seinem weltweiten Auftritt in die Quere gekommen. Obwohl ein Video natürlich keine Konzerte ersetzen kann, gehen wir dennoch den Weg ins digitale Netz, um das Spiel der Musik am ...

Nachrichten

  • Generaldelegierter Van der Marliere zu Antrittsbesuchen in Düsseldorf

    Am 15. September besuchte der Generaldelegierte der Regierung Flanderns, Nic Van der Maliere, Nordrhein-Westfalen für Antrittsbesuche bei Ministerpräsident Armin Laschet und Landtagspräsident André Kuper.

    Flandern pflegt seit vielen Jahren hervorragende Beziehungen zu Nordrhein-Westfalen, die sich unter anderem in den gemeinsamen Regierungssitzungen 2015 und 2019 und den dort genommenen Beschlüssen manifestierten ...

  • Flämischer Ministerpräsident Jan Jambon in Berlin

    Am 14. September traf Ministerpräsident der Flämischen Regierung und
    Flämischer Minister für Außenpolitik und Kultur, Jan Jambon, einige seiner europäischen Kolleginnen und Kollegen in Berlin. Das Treffen fand auf Einladung der deutschen Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, im Rahmen der deutschen EU-Präsidentschaft statt.

    Die Minister für Kultur tauschten ...

  • Annelien Van Wauwe mit OPUS KLASSIK Preis ausgezeichnet

    Die flämische Klarinnettistin Annelien Van Wauwe wurde für ihr Album "Belle époque" mit dem OPUS KLASSIK Preis in der Kategorie NachwuchskünstlerIn ausgezeichnet. Der Preis wurde vom 2018 gegründeten Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V. als Nachfolger des Echo Klassikpreis ins Leben gerufen und ist einer der wichtigsten deutschen ...

Buchtipps

  • Norden

    Sien Volders

    Als die junge Silberschmiedin Sarah das Angebot einer großen Schmuckfirma erhält, muss sie eine Wahl zwischen Kunst und kommerziellem Erfolg treffen: Sie flieht vor dieser Entscheidung und landet in der ehemaligen Goldgräberstadt Forty Miles an der Grenze zu Alaska. Wer hier wohnt, hat seine Geschichte hinter sich gelassen, um neu ...

    Erscheinungsdatum: September 2020
  • Idulfania

    Brecht Evens

    "Idulfania" ist eine Sammlung von Comic-Strips des renommierten flämischen Zeichners Brecht Evens. Der Künstler begeistert mit einer eigenwilligen, konturlosen Aquarelltechnik, die seine Arbeit unverkennbar macht. Meist ohne Panels, in einer subtilen und leuchtenden Farbigkeit gehalten, fliessen die Figuren, die Hintergründe und die ebenfalls gemalten, bunten Texte ineinander.

    Im imaginären Land ...

    Erscheinungsdatum: September 2020
  • Treiben lassen

    Peter Van den Ende

    Ab 7 Jahre

    "Treiben lassen" ist die deutsche Ausgabe des 2019 erschienenen Debüts von Peter Van den Ende. Das Buch mit dem Originaltitel "Zwerveling" ist eine Fantasiereise ohne Worte für Groß und Klein. Ein Papierboot wird an Bord eines Segelschiffs gefaltet und vorsichtig aufs Wasser gesetzt. Dann segelt das Schiff ...

    Erscheinungsdatum: Juli 2020

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.