gibt Ihnen einen Überblick über die deutschlandweiten Veranstaltungen von Künstlern und Ensembles aus Flandern. Neben unserem Kulturkalender finden Sie auf diesen Seiten auch Berichte über die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland, den deutschen Bundesländern und Flandern wie auch über unsere eigenen Aktivitäten.

Weitere Informationen zur Generaldelegation der Regierung Flanderns finden Sie auf www.flandernindeutschland.be.

  • Konzerthausorchester Berlin & Collegium Vocale Gent, Philippe Herreweghe

    Antonín Dvořák: Requiem op. 89
    Berlin

    Zum Musikfest Berlin begrüßt das Konzerthausorchester Berlin mit dem Collegium Vocale Gent und seinem Gründer und Leiter Philippe Herreweghe ein Ensemble, das vor bald 50 Jahren und damit als eines der ersten begann, sich barocker Aufführungspraxis im Bereich Vokalmusik zu widmen. Dieser textorientierte, rhetorische Ansatz steckt also tief in der ...

  • Anima Eterna Brugge & Jos van Immerseel, Ayako Ito

    Antonín Dvořák: Slawische Tänze op. 46, Franz Berwald: Septett B-Dur
    Bremen

    Im Rahmen des Bremer Musikfestes 2018 spielen Jos van Immerseel und sein Orchester Anima Eterna Brugge drei Konzerte an einem Abend.

    Während des zweiten Konzerts spielt van Immerseel gemeinsam mit Ayako Ito Antonín Dvořáks "Slawische Tänze für Klavier vierhändig". Darauf folgt das Septett in B-Dur von Franz Berwald.

    Jos van ...

  • Big Bears Cry Too

    Miet Warlop & hetpaleis
    Hamburg

    Dada-Spektakel für Kindsköpfe jeden Alters inklusive Kaugummikauendem Gebiss, Tischtennisballregen und Farbüberschwemmung.

    Miet Warlops Farb- und Formspektakel mit Schaumwürsten, menschlichen Wollknäueln oder trommelnden Farbfontänen waren Publikumsrenner bei vergangenen Sommerfestivals. Jetzt entwirft sie ihr visuelles Action-Theater aus dem Geiste der Bildenden Kunst zum ersten Mal auch für ein jüngeres Publikum. "Big ...

  • Oscar and the Wolf

    Hamburg-Wilhelmsburg

    Die Genter Band Oscar and the Wolf veröffentlichte Ende September ihr neues Album "Infinity", die Fortsetzung ihres mit Platin veredelten Debüts "Eternity". In den drei Jahren seit der Veröffentlichung des Vorgängers hat das musikalische Projekt um Sänger Max Colombie in Belgien Superstar-Status erreicht. Der Höhepunkt war im vergangenen Jahr das ...

  • The Sea Within

    Voetvolk, Lisbeth Gruwez
    Berlin

    Wie kann es gelingen, aus den gewohnten Bahnen unseres Denkens auszubrechen? Warum versuchen wir eigentlich immer, das Chaos, das in unseren Köpfen herrscht, zu bändigen und Ordnung in unser Leben zu bringen? Wie wäre es, wenn wir dieses Chaos sich selbst überließen, bis es sich seine eigene Ordnung schafft? Und ...

  • Now I am the night of nights

    Rinus Van de Velde
    Erlangen

    Rinus Van de Velde (°1983, lebt und arbeitet in Antwerpen) ist bekannt für seine großformatigen Kohlezeichnungen. Nicht selten tritt er dabei als Protagonist in seinen Werken auf: Ob als künstlerisches Alter Ego oder nach dem Vorbild realer Persönlichkeiten, Van de Velde modelliert Charaktere, die reisen, forschen und suchen – nach dem ...

Nachrichten

Buchtipps

  • Weil der Mensch erbärmlich ist

    Jeroen Olyslaegers

    Wie verhalten sich Menschen in Zeiten, in denen humanitäre Werte auf dem Spiel stehen? Wilfried Wils diente als Hilfspolizist im besetzten Belgien der SS. Mit weit über neunzig blickt er auf sein Leben zurück. Die Kriegsjahre – eine Zeit, in der sämtliche moralischen Spielregeln außer Kraft gesetzt sind, eine Zeit, in ...

    Erscheinungsdatum: Juli 2018
  • Kollaboration und Widerstand zwischen Seine und Oder

    Monique Marneffe, Dirk Rochtus, Bernard Van Huffel (Hg.)

    Der Band "Kollaboration und Widerstand zwischen Seine und Oder" behandelt Aspekte der Wurzeln und der Materialisierung jener Neuen Ordnung, die in den von Nazi-Deutschland besetzten Gebieten errichtet wurde, sowie Momente der Folgewirkungen dieses politischen Systems. Die Idee dazu entstand nach einem Kolloquium über den Roman "Les Bienveillantes" (deutsch: Die Wohlgesinnten ...

    Erscheinungsdatum: März 2018
  • Krieg und Terpentin

    Stefan Hertmans

    "Man kann alles, wenn man will!", sagt der alte Mann zu seinem Enkel und schwingt sich in den Kopfstand. Die wahre Willenskraft seines Großvaters begreift Stefan Hertmans jedoch erst, als er nach dessen Tod seine Notizbücher liest und beschließt, den Roman dieses Lebens zu schreiben: Eindringlich beschreibt er den 13-Jährigen ...

    Erscheinungsdatum: März 2018

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.