Ankündigungen, aktuelle Berichte, Rückblicke sowie Einladungen für Veranstaltungen...
Wir halten Sie auf dem Laufenden über unsere eigenen Tätigkeiten und berichten über Ereignisse in den bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland, den deutschen Bundesländern und Flandern.

  • Eröffnung der Ausstellung „Dürer war hier"

    Am 18. Juli 2021 eröffnete die Ausstellung „Dürer war hier – eine Reise wird Legende“ im Krönungssaal des Aachener Rathauses. Die Reise betrifft Dürers Aufenthalt in den Niederlanden, zu denen 1520/1521 auch Antwerpen gehörte. Dort hatte Dürer seinen Arbeitsort und von dort reiste er auch nach Aachen zur Krönung von ...

  • Generaldelegierter von Flandern trifft Ministerpräsident Kretschmer

    Anlässlich seines Antrittsbesuchs bei Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte der Generaldelegierte von Flandern, Nic Van der Marliere, am 6. und 7. Juli 2021 die sächsische Landeshauptstadt Dresden. Neben Wasserstoff, Nanotechnologie und Astrophysik wurden mit dem Ministerpräsident des Landes Sachsen auch mögliche kulturelle Kooperationen besprochen, die Zusammenarbeit mit den größeren Kunststädten, wie ...

  • Vorwort von Dr. Inge Herold

    Der flämische Künstler James Ensor spielt in der Geschichte der Kunsthalle Mannheim eine besondere Rolle. Mit einem Ankauf 1927 und einer Ausstellung 1928 war die Kunsthalle eines der ersten deutschen Museen, das den Maler als bedeutenden zeitgenössischen Ausnahmekünstler wahrnahm und feierte. Nun widmet die Kunsthalle Ensor erneut eine große Ausstellung ...

  • Philippe Herreweghe wird mit dem Musikfest-Preis Bremen 2021 geehrt

    Der flämische Dirigent Philippe Herreweghe erhält den Musikfest-Preis Bremen 2021. Mit dem undotierten Preis zeichnet das Festival seit 1998 jährlich bedeutende Solisten, Ensembles, Orchester und Dirigenten aus, die durch ihr herausragendes künstlerisches Wirken in der internationalen Musikwelt eigenständige Akzente gesetzt und das Profil des Musikfests entscheidend mitgeprägt haben.

    Seit seinem ...

  • Haus Schulenburg jetzt virtuell zu entdecken.

    Durch die pandemiebedingten Einschränkungen wird seit Frühjahr 2020 daran gearbeitet, das Archiv und die Bibliothek von Haus Schulenburg zu digitalisieren. Die Sammlungsbestände des Museums (Möbel, Gemälde, Grafik, Keramik, Skulpturen) können nun in einem virtuellen 360°-Modell betrachtet werden.

    Der denkmalgeschützte Gebäudekomplex gehört zu den wichtigsten als Gesamtkunstwerk konzipierten und erhaltenen ...

  • Die Ausstellung Dekadenz und dunkle Träume ist jetzt digital zu betrachten

    Die groß angelegte Sonderausstellung „Dekadenz und dunkle Träume. Der belgische Symbolismus“, die aufgrund der coronabedingten Schließung nur für kurze Zeit in der Alten Nationalgalerie gezeigt werden konnte, kann nun in einem hochauflösenden 360-Grad-Rundgang virtuell besucht werden.

    Der lustvolle Blick einer übersättigten Gesellschaft in den Abgrund, der morbide Reiz zwischen Thanatos ...

  • Der Comicwettbewerb des BELZ

    Dieses Frühjahr organisiert das Belgienzentrum an der Universität Paderborn (BELZ) in Kooperation mit der Generaldelegation Flanderns und der Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft- Ostbelgien, der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie einen Comicwettbewerb für Schulen, der sich an die Fächer „Französisch“ und „Niederländisch“ der 10. Klassen aller Schulformen sowie der Sekundarstufe II ...

  • Stellenausschreibung Verwaltungsassistent/in

    Die diplomatische Vertretung von Flandern in Deutschland sucht zum 1. Februar 2020 eine/n lokal beschäftige/n Verwaltungs- und Projektassistent/in
    (Bewerbung bis 30. November 2020)

    Als Verwaltungs- und Projektassistent/in sind Sie für den reibungslosen Ablauf der Diplomatischen Vertretung Flanderns in Berlin mit verantwortlich. Sie stellen den täglichen Betrieb ...

  • Generaldelegierter Van der Marliere zu Antrittsbesuchen in Düsseldorf

    Am 15. September besuchte der Generaldelegierte der Regierung Flanderns, Nic Van der Maliere, Nordrhein-Westfalen für Antrittsbesuche bei Ministerpräsident Armin Laschet und Landtagspräsident André Kuper.

    Flandern pflegt seit vielen Jahren hervorragende Beziehungen zu Nordrhein-Westfalen, die sich unter anderem in den gemeinsamen Regierungssitzungen 2015 und 2019 und den dort genommenen Beschlüssen manifestierten ...

  • Flämischer Ministerpräsident Jan Jambon in Berlin

    Am 14. September traf Ministerpräsident der Flämischen Regierung und
    Flämischer Minister für Außenpolitik und Kultur, Jan Jambon, einige seiner europäischen Kolleginnen und Kollegen in Berlin. Das Treffen fand auf Einladung der deutschen Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, im Rahmen der deutschen EU-Präsidentschaft statt.

    Die Minister für Kultur tauschten ...

  • Annelien Van Wauwe mit OPUS KLASSIK Preis ausgezeichnet

    Die flämische Klarinnettistin Annelien Van Wauwe wurde für ihr Album "Belle époque" mit dem OPUS KLASSIK Preis in der Kategorie NachwuchskünstlerIn ausgezeichnet. Der Preis wurde vom 2018 gegründeten Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V. als Nachfolger des Echo Klassikpreis ins Leben gerufen und ist einer der wichtigsten deutschen ...

  • Eine Hommage an Beethoven

    Deutlich unkultiviert ist das Ungetüm, das seit Monaten sein Unwesen treibt: Gerade Ludwig van Beethovens 250. Jubiläumsjahr ist das Coronavirus mit seinem weltweiten Auftritt in die Quere gekommen. Obwohl ein Video natürlich keine Konzerte ersetzen kann, gehen wir dennoch den Weg ins digitale Netz, um das Spiel der Musik am ...

  • Grußwort des Flämischen Ministerpräsidenten

    In jedem Jahr gedenkt Flandern am 11. Juli der sogenannten "Guldensporenslag", bei der im Jahre 1302 die Ritter der französischen Armee auf Pferden durch das Fußvolk von Milizen der Städte und Zünfte der damaligen Grafschaft Flandern besiegt wurden.

    Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie mussten die Feierlichkeiten anlässlich des Feiertages von Flandern ...

  • Enge Zusammenarbeit zwischen Flandern & NRW auch in Zeiten von COVID-19

    Während einer Videokonferenz am 11. Mai 2020 haben sich der Vizeministerpräsident der Flämischen Regierung und flämische Minister für Lokale Verwaltung, Verwaltungsangelegenheiten, Integration und Chancengleichheit, Bart Somers, und der Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Herbert Reul, zu Präventionsarbeit und Aussteigerprogrammen im Bereich der Radikalisierung ausgetauscht.

    Flandern und Nordrhein-Westfalen ähneln sich ...

  • Absage des Feiertages von Flandern

    In Anbetracht der aktuellen Corona-Pandemie und der Maßnahmen zur Einschränkung ihrer Ausbreitung, wurde beschlossen, dass der Feiertag von Flandern in diesem Jahr nicht in den Auslandsvertretungen Flanderns begangen wird.

    Der Empfang anlässlich des flämischen Feiertages ist eine lieb gewonnene Tradition und hervorragende Gelegenheit, um unseren Partnern und Kolleginnen und Kollegen ...

  • Kulturtipps in Corona-Zeiten

    Unser Newsletter für Mai 2020

    Während die Corona-Pandemie das kulturelle Leben in seiner bisher gekannten Form lahmlegt, bleibt das Feld der Künste entschlossen großzügig. Denn viele Künstlerinnen und Künstler, Ensembles und Institutionen, die zurzeit gegen eine existenzbedrohende Ungewissheit ankämpfen, stellen Alternativen für die abgesagten Veranstaltungen bereit oder machen ihre Online-Archive ...

  • Vorwort von Ira Givol

    Grußwort zu unserem Newsletter für März-April 2020

    Seit 2011 veranstalten die Kölner Gesellschaft für Alte Musik e.V. (KGAM) und das dazugehörige zamus (Zentrum für Alte Musik) das inzwischen weit über die Grenzen hinaus bekannte Kölner Fest für Alte Musik. Ich freue mich sehr, dass ich von der KGAM eingeladen ...

  • Flämische Filmprojekte auf der Berlinale

    Die Berlinale feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen.

    Aus Flandern wurden insgesamt vier Produktionen ausgewählt. In den Kategorien Kurzfilm und Forum sind dieses Jahr als Weltpremiere der Kurzfilm So We Live der jungen Regisseurin Rand Abou Fakher vertreten und die Dokumentation Victoria von den drei Filmemacherinnen Sofie Benoot, Liesbeth ...

  • "Und es schmilzt" - flämisches Filmprojekt auf der Berlinale

    Der Erfolgsroman Und es schmilzt (NL: „Het smelt“) von Lize Spit wird verfilmt.

    Das Filmprojekt und Regiedebüt von Schauspielerin, Theaterregisseurin und Musikerin Veerle Baetens („The Broken Circle“, „Tabula Rasa“ u.a.) befindet sich aktuell noch in der Entwicklungsphase. Gemeinsam mit dem Szenaristen und Produzenten Maarten Loix („Bitter Flowers“, „Mobile Home ...

  • Tagung zu Henry van de Veldes Wirken in Chemnitz

    Aus Anlass des diesjährigen Bauhaus-Jubiläums widmete sich am 11. Dezember 2019 die Tagung "Ein Flame in Deutschland - Henry van de Veldes Wirken für Europa und die Welt" dem Wegbereiter des Bauhauses.

    Die eintägige Veranstaltung mit hochkarätigen Vorträgen vor etwa 90 interessierten Personen fand in der Villa Esche statt, die van ...

  • Preis der deutschen Schallplattenkritik für Collegium Vocale Gent

    Einmal jährlich verleiht der "Preis der deutschen Schallplattenkritik“ Jahrespreise aus verschiedenen Musikrichtungen für die besten Produktionen des zurückliegenden Jahres, die von einem juryübergreifenden Gremium ausgewählt werden. Am 4. Oktober 2019 wurden die Preisträger bekanntgegeben. 134 Titel waren von der Gesamtjury vorgeschlagen worden, 129 davon schafften es auf die Longlist, 11 ...

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.