Ankündigungen, aktuelle Berichte, Rückblicke sowie Einladungen für Veranstaltungen...
Wir halten Sie auf dem Laufenden über unsere eigenen Tätigkeiten und berichten über Ereignisse in den bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland, den deutschen Bundesländern und Flandern.

  • Die Ausstellung Dekadenz und dunkle Träume ist jetzt digital zu betrachten

    Die groß angelegte Sonderausstellung „Dekadenz und dunkle Träume. Der belgische Symbolismus“, die aufgrund der coronabedingten Schließung nur für kurze Zeit in der Alten Nationalgalerie gezeigt werden konnte, kann nun in einem hochauflösenden 360-Grad-Rundgang virtuell besucht werden.

    Der lustvolle Blick einer übersättigten Gesellschaft in den Abgrund, der morbide Reiz zwischen Thanatos ...

  • Der Comicwettbewerb des BELZ

    Dieses Frühjahr organisiert das Belgienzentrum an der Universität Paderborn (BELZ) in Kooperation mit der Generaldelegation Flanderns und der Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft- Ostbelgien, der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie einen Comicwettbewerb für Schulen, der sich an die Fächer „Französisch“ und „Niederländisch“ der 10. Klassen aller Schulformen sowie der Sekundarstufe II ...

  • Grußwort des Flämischen Ministerpräsidenten

    In jedem Jahr gedenkt Flandern am 11. Juli der sogenannten "Guldensporenslag", bei der im Jahre 1302 die Ritter der französischen Armee auf Pferden durch das Fußvolk von Milizen der Städte und Zünfte der damaligen Grafschaft Flandern besiegt wurden.

    Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie mussten die Feierlichkeiten anlässlich des Feiertages von Flandern ...

  • Flämische Filmprojekte auf der Berlinale

    Die Berlinale feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen.

    Aus Flandern wurden insgesamt vier Produktionen ausgewählt. In den Kategorien Kurzfilm und Forum sind dieses Jahr als Weltpremiere der Kurzfilm So We Live der jungen Regisseurin Rand Abou Fakher vertreten und die Dokumentation Victoria von den drei Filmemacherinnen Sofie Benoot, Liesbeth ...

  • Else Otten Übersetzerpreis 2018 für Ira Wilhelm

    Die Jury des Else Otten Übersetzerpreises hat beschlossen, den zweijährlichen Preis Ira Wilhelm für „Die Fremde“, ihre Übersetzung von „De Bekeerlinge“ von Stefan Hertmans, zu verleihen. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird im Frühjahr 2019 in Berlin überreicht.

    Ira Wilhelm ist eine besonders erfahrene Übersetzerin von Fiktion, Nicht-Fiktion ...

  • Flandern & die Niederlande zu Gast in Leipzig

    Die Literatur aus Flandern und den Niederlanden ist für den deutschen Leser mittlerweile keine große Unbekannte mehr. Durch den erfolgreichen Gastlandauftritt auf der Frankfurter Buchmesse 2016 wurden niederländische und flämische Autoren, Illustratoren und Dichter mit Auftritten auf zahlreichen literarischen Bühnen deutschlandweit bekannt.

    Noch vor der Eröffnung der Leipziger Buchmesse 2018 ...

  • 1. Belgientag in Paderborn am 9. Mai 2017

    Belgien mit seinen Regionen und Gemeinschaften gilt als Laboratorium Europas. Viele der Widersprüche und Konflikte trägt es im Kleinen in sich und hat dabei immer wieder Wege gefunden, den Zusammenhalt in aller Vielfalt zu bewahren. Es betrachtet Diversität als Stärke. Zugleich kreuzen sich hier seit Jahrhunderten die Lebensadern Europas, wie ...

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.