Seit ihrem gemeinsamen Gastland-Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse 2016 haben Flandern und die Niederlande nicht nachgelassen, ihre Autoren und Autorinnen mit vereinten Kräften in ganz Deutschland zu präsentieren. So waren sie gemeinsam beim Internationalen Literaturfestival Berlin im September 2017 und wurden im November 2017 als Gastland beim Festival Stadt Land Buch in Berlin und Brandenburg eingeladen. Auf der Leipziger Buchmesse ging es im März 2018 weiter – stets unter dem beständigen Motto „Dies ist, was wir teilen“. Hinweise auf weitere Veranstaltungen finden sie in unserem Kulturkalender.

Ausführliche Infos zur zeitgenössischen Literatur Flanderns und den weltweit vorhandenen Übersetzungen finden Sie auf der Website von Flanders Literature: www.flandersliterature.be.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen eine Auswahl aus den Übersetzungen flämischer AutorInnen der letzten Jahre.

  • Norden

    Sien Volders

    Als die junge Silberschmiedin Sarah das Angebot einer großen Schmuckfirma erhält, muss sie eine Wahl zwischen Kunst und kommerziellem Erfolg treffen: Sie flieht vor dieser Entscheidung und landet in der ehemaligen Goldgräberstadt Forty Miles an der Grenze zu Alaska. Wer hier wohnt, hat seine Geschichte hinter sich gelassen, um neu ...

    Erscheinungsdatum: September 2020
  • Idulfania

    Brecht Evens

    "Idulfania" ist eine Sammlung von Comic-Strips des renommierten flämischen Zeichners Brecht Evens. Der Künstler begeistert mit einer eigenwilligen, konturlosen Aquarelltechnik, die seine Arbeit unverkennbar macht. Meist ohne Panels, in einer subtilen und leuchtenden Farbigkeit gehalten, fliessen die Figuren, die Hintergründe und die ebenfalls gemalten, bunten Texte ineinander.

    Im imaginären Land ...

    Erscheinungsdatum: September 2020
  • Treiben lassen

    Peter Van den Ende

    Ab 7 Jahre

    "Treiben lassen" ist die deutsche Ausgabe des 2019 erschienenen Debüts von Peter Van den Ende. Das Buch mit dem Originaltitel "Zwerveling" ist eine Fantasiereise ohne Worte für Groß und Klein. Ein Papierboot wird an Bord eines Segelschiffs gefaltet und vorsichtig aufs Wasser gesetzt. Dann segelt das Schiff ...

    Erscheinungsdatum: Juli 2020
  • Hendrik zieht nicht um

    Marian De Smet, Mattias De Leeuw

    ab 7 Jahren

    Unser Haus ist zu klein geworden, sagt Mama. Ich weiß, dass das nicht stimmt. Häuser können nicht schrumpfen. Hendriks Familie zieht um, doch Hendrik will nicht mit. Er will weiter in der Nähe seines besten Freundes Berkan wohnen. Die beiden hauen ab. Aber der Koffer, den sie ...

    Erscheinungsdatum: Mai 2020
  • Peter Paul Rubens und der Barock im Norden

    Christoph Stiegemann

    Peter Paul Rubens ist der bedeutendste Meister des flämischen Barock. Von seiner Werkstatt in Antwerpen aus verbreiteten sich seine Arbeiten, aber auch seine Bildideen in ganz Europa. Ausgehend von der barocken Neuausstattung des Paderborner Doms durch flämische Künstler aus dem direkten Umfeld des Malers, stehen die Kunst und der schöpferische ...

    Erscheinungsdatum: Mai 2020
  • Eine echte Mutter

    Saskia de Coster

    Was macht eine Frau zur Mutter? Besonders dann, wenn sie ihr Kind nicht selbst auf die Welt gebracht hat? Als Saskia mit ihrer Freundin Juli ein Kind bekommt, verschieben sich die Koordinaten ihres Lebens. Alles richtet sich neu aus. Auf dem Papier ist sie Mutter, innerlich wachsen Zweifel.

    Juli möchte ...

    Erscheinungsdatum: März 2020
  • Das Leben, von unten gesehen

    Dimitri Verhulst

    Liliya Dimova, einst die Muse in den Künstlerkreisen der bulgarischen Hauptstadt Sofia, ist als 71-jährige Witwe immer noch lebenslustig und subversiv wie je. Ihr Mann gehörte zu den verfemten Schriftstellern im Kommunismus, als Bulgarien der treueste aller Vasallenstaaten der UdSSR war und Michail Scholochow der literarische Gott. Doch Liliya will ...

    Erscheinungsdatum: Februar 2020
  • Van Eyck. Eine optische Revolution

    Maximiliaan Martens, Till-Holger Borchert, Jan Dumolyn

    Vom 1. Februar bis zum 30. April zeigt das Museum der Schönen Künste in Gent die größte Jan-van-Eyck-Ausstellung aller Zeiten. Im Mittelpunkt stehen die frisch restaurierten Außentafeln des Genter Altars, die hier erstmals zusammen in einer Schau zu sehen sind. Der offizielle Begleitband zeigt das komplette Œuvre van Eycks, deckt ...

    Erscheinungsdatum: Januar 2020
  • Henry van de Velde - Wegbereiter des Bauhauses und Grenzgänger der Moderne

    Dr. Volker Kielstein, Dr. Klaus Rasche, Doris Weilandt

    Henry van de Velde (1863-1957) war ein Pionier moderner Architektur, Wegbereiter gestalterischer und künstlerischer Reformbewegungen sowie Vordenker industrieller Formgestaltung.

    Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums organisierte das Henry van de Velde Museum, Haus Schulenburg in Gera vom 15. März 2019 bis zum 15. Februar 2020 die Ausstellung Henry van de Velde - Wegbereiter ...

    Erscheinungsdatum: Dezember 2019
  • Brueghel. Ein Meisterwerk restauriert

    Silke Gatenbröcker, Hildegard Kaul, Jürgen Müller, Marcus Pilz

    Fast 200 Jahre lang schlummerte im Depot des Herzog Anton Ulrich-Museums ein kleiner Schatz: ein Gemälde von Pieter Brueghel dem Jüngeren (1564/65–1637/38). Allerdings war das Gemälde schwer beschädigt. Zahlreiche Fehlstellen, eine starke Vergilbung und andere Schäden führten dazu, dass das Werk nie ausgestellt werden konnte. Erst im ...

    Erscheinungsdatum: November 2019
  • Oden

    David Van Reybrouk

    Dass ein international berühmter und preisgekrönter Sachbuchautor und Romancier wie David Van Reybrouck sich der jahrtausendealten Form der Ode zuwendet, mag auf den ersten Blick erstaunen. Van Reybrouck verwandelt sich diese seit jeher für die rühmende Hinwendung zu Menschen und Dingen bestimmte Form auf seine eigene, sehr persönliche Weise an ...

    Erscheinungsdatum: September 2019
  • Trimaran # 01/2019

    Lyrikmagazin für Deutschland, Flandern und die Niederlande. Mit u.a. Erik Spinoy, Els Moors

    "Dies ist, was wir teilen" lautete das Motto des Gastlandauftritts Flanderns und der Niederlande auf der Frankfurter Buchmesse 2016. Der große Erfolg der Präsentation inspirierte die Kunststiftung NRW, die Niederländische Stiftung für Literatur (Nederlands Letterenfonds) und den Flämischen Literaturfonds (Flanders Literature) weiter zur Verwirklichung eines Projekts, das dem Austausch zwischen ...

    Erscheinungsdatum: September 2019
  • Luk Perceval. Arbeitsbuch Theater der Zeit

    Luk Perceval, Thomas Irmer, u.a.

    Luk Perceval hat nach zwanzig Jahren Arbeit im deutschen Theater – von der Berliner Schaubühne über die Münchner Kammerspiele zum Thalia Theater Hamburg – ein großes Kapitel abgeschlossen und mit der Rückkehr nach Belgien zugleich ein neues eröffnet.

    Das Arbeitsbuch bilanziert Percevals Theaterarbeit und entwirft mit ihm ein wesentliches Modell der Gegenwart ...

    Erscheinungsdatum: Juli 2019
  • Viele Himmel über dem Siebten

    Griet Op de Beeck

    Warum fühlt sich das Leben manchmal so schwer an? Und wie kann es gleichzeitig so wunderschön sein? Die zurückhaltende Eva und ihre lebenskluge Nichte Lou sind das Zentrum einer Familie, in der die anderen nur um sich selbst kreisen: Evas Schwester, deren Liebhaber, der zurückgezogene Vater, auf dessen Schultern etwas ...

    Erscheinungsdatum: Mai 2019
  • Masel tov

    J.S. Margot

    Erscheint am 2. Mai 2019

    Sechs Jahre lang begleitet Margot Vanderstraeten die Kinder der jüdisch-orthodoxen Familie Schneider: Sie gibt Nachhilfestunden, Radfahrunterricht und tröstet in Krisensituationen. Besonders durch den engen Kontakt zu Tochter Elzira und Sohn Jakov bekommt Vanderstraeten so immer tiefere Einblicke in eine verschlossene Welt, deren strenge Gebote und ...

    Erscheinungsdatum: Mai 2019
  • Jan van Eycks früher Ruhm und die niederländische „Renaissance“

    Sandra Hindriks

    Die Kunst Jan van Eycks markiert mit ihrer neuartigen Öltechnik, ihrer präzisen Beobachtung der sichtbaren Welt und ihrem hohen ästhetischen wie intellektuellen Reflexionsniveau nicht allein die "Geburtsstunde" der niederländischen Malerei, sondern sogleich deren ersten glanzvollen Höhepunkt. Die vorliegende Studie spürt der außergewöhnlichen, zu Lebzeiten einsetzenden und sich in der Folgezeit ...

    Erscheinungsdatum: März 2019
  • Den Sommer kannst du auch nicht aufhalten

    Dimitri Verhulst

    Können wir vermeiden, was nicht aufzuhalten ist? Pierre konnte es nicht. Er konnte der Leidenschaft und vor allem der Liebe nicht entkommen. Aber Pierre kann und will davon erzählen. Und so schenkt er dem behinderten Sonny zum 16. Geburtstag bei einem Trip in die Provence die Geschichte der wildzärtlichen und ...

    Erscheinungsdatum: März 2019
  • Kongo Blues

    Jonathan Robijn

    Morgan ist Jazzpianist und verdient sein Geld mit gelegentlichen Konzerten in Brüsseler Bars. An seine Kindheit in den Tropen kann er sich kaum erinnern. Als er am ersten Tag des Jahres 1988 von einem Silvesterkonzert nach Hause kommt, findet er eine elegante junge Frau im schwarzen Abendkleid schlafend in der ...

    Erscheinungsdatum: März 2019
  • Chromosom XY. Männerkunst - Herrenkunst

    Wolfgang Müller und An Paenhuysen

    Erscheint am 1. März 2019

    Warum ist "Männerkunst" immer noch unsichtbar? "Chromosom XY Männerkunst–Herrenkunst" möchte das ändern. Anhand sechs künstlerischer Positionen werden bislang unsichtbare oder häufig übersehene Männergesten in der Kunst erforscht. Wenn das Wort "Frauenkunst" fällt, werden sofort Bilder evoziert: Sie ist körperbezogen und autobiografisch. Private Artefakte, der ...

    Erscheinungsdatum: März 2019
  • Die wunderbare Welt der Insekten

    Bart Rossel und Medy Oberendorff

    ab 8 Jahren

    Ob man es glaubt oder nicht: Insekten halten in fast allem, was sie tun, den Weltrekord. Käfer, Falter und Co. sind die stärksten, nützlichsten, erfolgreichsten und artenreichsten Tiere unserer Erde. In diesem Buch werden die spannendsten Exemplare vorgestellt - von der Zwergwespe bis zum größten Schmetterling der Welt ...

    Erscheinungsdatum: März 2019
  • Dreißig Tage

    Annelies Verbeke

    Erscheint am 12.03.2019

    Dreißig Tage Heiterkeit, Liebe und Musik. Doch am letzten Tag ist alles anders.

    Der Gegensatz könnte größer nicht sein zwischen dem offenherzigen, senegalesischen Musiker Alphonse und dem verregneten, flämischen Flachland mit seiner zugeknöpften Biederkeit und seinen Weltkriegsgräbern. Und doch zieht Alphonse mit seiner Brüsseler Freundin ...

    Erscheinungsdatum: März 2019
  • Ein Haus für Harry

    Leo Timmers

    ab 3 Jahren

    "Wollen wir Fangen spielen?", fragt Vera. Harry hat noch nie draußen gespielt. Er bleibt lieber drinnen. Aber Fangen spielen ist sicher sehr schön. Harry rennt Vera nach, weiß aber schon bald nicht mehr, wo er ist. Wie kommt er wieder nach Hause? Und wo ist Vera?

    In ...

    Erscheinungsdatum: März 2019
  • Die Geduld der Gärten

    Max Temmerman

    Max Temmerman wurde 1975 in Brasschaat geboren. Er ist Dichter und Direktor des Kulturzentrums De Kern in Wilrijk, Antwerpen und war Projektkoordinator von Antwerpen Boekenstad. Er hat bislang vier Gedichtbände publiziert: "Vaderland" (Vaterland, 2011), nominiert für den C. Buddingh'-Preis, "Bijna een Amerika" (Beinah ein Amerika, 2013), nominiert für den ...

    Erscheinungsdatum: März 2019
  • Grenzgänger

    Aline Sax

    ab 14 Jahren

    In diesem Buch verdichtet Aline Sax drei Schicksale einer Berliner Familie zu Chiffren der deutsch-deutschen Geschichte. Das Leben dieser Menschen wäre ganz anders verlaufen, wenn Berlin nicht gewaltsam geteilt worden wäre – durch eine Mauer, die ihnen nicht nur die Freiheit, sondern auch ihr Glück geraubt hat. – Eine ...

    Erscheinungsdatum: März 2019
  • Thilo Schoder. Schüler und Freund Henry van de Veldes

    Doris Weilandt, Dr. Volker Kielstein

    Dieser Katalog, der im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung im Henry van de Velde Museum Haus Schulenburg in Gera erschien, widmet sich dem Schaffen des Architekten Thilo Schoders nach seinem Weggang aus Deutschland Ende des Jahres 1932. Der Briefwechsel mit seinem Lehrer und Freund Henry van de Velde erzählt von den ...

    Erscheinungsdatum: Januar 2019
  • Philippe Vandenberg. Kamikaze

    hrsg. von Brigitte Kölle und Felicity Lunn

    Die Hamburger Kunsthalle zeigt mit ca. 80 Bildern sowie über 120 Zeichnungen und Druckgraphiken die bisher größte Werkschau von Philippe Vandenberg (1952–2009) und zugleich erstmalig eine Einzelausstellung des flämischen Künstlers in einem deutschen Museum. In seinem Heimatland sehr geschätzt, gilt es das radikale und schonungslose Œuvre Vandenbergs international zu ...

    Erscheinungsdatum: Dezember 2018
  • Raoul De Keyser. Oeuvre

    hrsg. von Martin Germann & Bernhart Schwenk

    Die Malerei von Raoul De Keyser (Deinze, 1930-2012) ist in allen Phasen eine Beschwörung des Mediums und bezieht sich auf Ausschnitte des unmittelbaren Lebensumfelds. Nie steht der Bedeutungsrahmen der Malerei zur Debatte, weder gibt es fotografische Vorbilder noch aufwendige Recherchen. Die Bilder sind von großer Präsenz, da sie ganz der ...

    Erscheinungsdatum: November 2018
  • Zusammen leben: Meine Rezepte gegen Kriminalität und Terror

    Bart Somers

    Eine Stadt als Labor? Die flämische Stadt Mechelen war bereits auf dem Weg in untragbare soziale Verhältnisse: wachsende Kriminalität, Verwahrlosung des öffentlichen Raums, Abwanderung sozial mobiler Schichten, Resignation, Verbitterung und Ausgrenzung. Mechelens Bürgermeister Bart Somers begnügte sich nicht mit Ursachenforschung oder Schuldzuweisungen. Er holte die verschiedensten Milieus an einen Tisch ...

    Erscheinungsdatum: Oktober 2018

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.