Seit ihrem gemeinsamen Gastland-Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse 2016 haben Flandern und die Niederlande nicht nachgelassen, ihre Autoren und Autorinnen mit vereinten Kräften in ganz Deutschland zu präsentieren. So waren sie gemeinsam beim Internationalen Literaturfestival Berlin im September 2017 und wurden im November 2017 als Gastland beim Festival Stadt Land Buch in Berlin und Brandenburg eingeladen. Auf der Leipziger Buchmesse ging es im März 2018 weiter – stets unter dem beständigen Motto „Dies ist, was wir teilen“. Hinweise auf weitere Veranstaltungen finden sie in unserem Kulturkalender.

Ausführliche Infos zur zeitgenössischen Literatur Flanderns und den weltweit vorhandenen Übersetzungen finden Sie auf der Website von Flanders Literature: www.flandersliterature.be.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen eine Auswahl aus den Übersetzungen flämischer AutorInnen der letzten Jahre.

  • Ich sollte

    Ingrid Godon, mit Texten von Toon Tellegen

    Über vierzig nostalgische und eindrucksvolle Bilder begleitet von kurzen und ausdrucksstarken Texten übers Sollen, Müssen und Wollen, in denen sich ein jeder wiedererkennen kann. Der dritte Band von der flämischen Künstlerin Ingrid Godon und dem niederländischen Autor Toon Tellegen ist bewegend, atmosphärisch und regt noch lange nach der Lektüre zum ...

    Erscheinungsdatum: Oktober 2018
  • Mikel. Die Geschichte des Bonbonverkäufers, der im Regen verschwand

    Judith Vanistendael, Mark Bellido

    Miguel träumt davon, Schriftsteller zu werden. Er ist jedoch überzeugt davon, dass nur schreiben kann, wer selbst etwas Außergewöhnliches erlebt hat. Also ändert Miguel sein Leben: Er zieht mit seiner Familie ins Baskenland und wird Leibwächter für einen Politiker, den er vor Anschlägen der ETA schützen soll. Ein riskanter Schritt ...

    Erscheinungsdatum: Oktober 2016
  • Cowboy Henk

    Kamagurka & Herr Seele

    Blonde Haartolle, markantes Kinn, selbstsicheres Grinsen und unbeleckt von jeglichen Tabus - so ist er, the one and only Cowboy Henk! Der Zeichner Herr Seele und sein Szenarist Kamagurka haben mit ihrem beliebtesten Helden eine Mischfigur aus Meister Proper, Adonis und Hillbilly geschaffen, ganz in der Tradition der belgischen Surrealisten. Cowboy ...

    Erscheinungsdatum: September 2016
  • Panter

    Brecht Evens

    Brecht Evens lebt als Comiczeichner, Illustrator und Musiker in Gent. Mit "Ergens waar je niet wil zijn" (das 2010 unter dem Titel "Am falschen Ort" auf Deutsch erschien) gelang ihm der internationale Durchbruch. Sein neuestes Buch "Panter", das schon ins Französiche und Englische übersetzt wurde, erscheint jetzt auch in Deutschland ...

    Erscheinungsdatum: Mai 2016
  • Kinky & Cosy

    Nix

    Nix ist das Pseudonym des flämischen Cartoonisten Marnix Verduyn. Er ist überwiegend bekannt für seine Comic-Reihe über die lästig-schrägen Schwestern Kinky & Cosy, die nach fünf Alben jetzt auch ein Leben als Animationsfiguren führen.

    Die quirligen Schwestern schaffen es mit unschuldiger Naivität hauptsächlich Chaos und Verwüstung zu hinterlassen. Nichts ist ...

    Erscheinungsdatum: Mai 2016
  • Junker

    Simon Spruyt

    Zwei Jugendliche werden zwischen Tradition, dem Kriegstrauma ihres eigenen Vaters und der Propaganda aufgerieben. Ihre Reaktionen sind ebenso unterschiedlich wie extrem.
    Diese Geschichte spielt in Preußen kurz vor dem Ersten Weltkrieg, aber sie könnte auch heute noch vielerorts ganz ähnlich stattfinden.
    Ausgezeichnet als Bester Niederländischer Comic 2014.

    Übersetzt von Rolf ...

    Erscheinungsdatum: März 2016
  • Dickie

    Pieter de Poortere

    Seit vielen Jahren schon ist Boerke (Dickie), die Figur aus der Feder des Zeichners Pieter De Poortere, ein Riesenerfolg in flämischen und niederländischen Zeitschriften. Das erste Boerke-Album gewann 2001 sofort den Preis für den besten Comic des Jahres in niederländischer Sprache. Die Kombination von zynischem Witz und unschuldigem Zeichenstil stehen ...

    Erscheinungsdatum: März 2016
  • Das Mädchen und der Soldat

    Aline Sax und Ann De Bode

    In einem winzigen Ort in Belgien hinter der Frontlinie während des Ersten Weltkriegs, begegnet ein blindes Mädchen einem schwarzen Soldaten, der ihr von Afrika erzählt. Er fühlt sich gut in ihrer Nähe und sie hat keine Angst vor ihm. Es ist die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft, die abwechselnd aus der ...

    Erscheinungsdatum: März 2016
  • Arsène Schrauwen

    Olivier Schrauwen

    1947 reist Olivier Schrauwens Großvater Arsène in eine afrikanische Kolonie. Dort plant sein Cousin die Stadt von morgen, eine moderne Utopie inmitten der Wildnis. Arsène aber ist überwältigt von der geheimnisvollen neuen Umgebung; gleichzeitig quälen ihn Dschungelfieber, Trinksucht und die Liebe zu Marieke, der Frau seines Cousins. Olivier Schrauwens neues ...

    Erscheinungsdatum: März 2016
  • Hubert

    Ben Gijsemans

    Das Leben des introvertierten Hubert besteht aus Museumsbesuchen in Brüssel, London und Paris. Er spricht nur mit wenigen Menschen, und wenn, dann nur über Museen und Kunst. In den Museen fotografiert er die Bilder, die ihm gefallen – im allgemeinen solche von schönen Frauen – und kopiert diese Gemälde dann ...

    Erscheinungsdatum: Februar 2016
  • Ich Denke

    Ingrid Godon, mit Texten von Toon Tellegen

    Denken, Gedanken, Gefühle, Einsichten – poetische und bewegende Betrachtungen machen dieses Buch zu einem ganz besonderen Schatz.

    „ICH DENKE, dass ich glücklich bin.
    Wieso aber bin ich mir nie sicher?
    Und warum bin ich gleichzeitig
    auch unglücklich, wenn ich glücklich bin?“

    Das Erfolgs-Duo Tellegen und Godon haben nach dem für den ...

    Erscheinungsdatum: August 2015
  • Als David seine Stimme verlor

    Judith Vanistendael

    Die Diagnose ist endgültig: David hat Kehlkopfkrebs, er wird nicht mehr lange leben. Judith Vanistendael folgt Davids Krankheitsverlauf. Zentral steht dabei seine Patchwork-Familie mit seiner Frau, seinen Töchtern und seiner neugeborenen Enkeltochter. Während die Familie mit der Präsenz des Todes in ihrem Alltag umzugehen versucht, zieht sich David immer mehr ...

    Erscheinungsdatum: August 2014
  • White Cube

    Brecht Vandenbroucke

    Kunst oder Kitsch? Seurat, Google, Michelangelos David, Beavis und Butthead, Jesus am Kreuz, Marina Abramovic, Andy Warhol, Munchs Schrei, Black Hole und Walter Benjamin – die beiden pinkgesichtigen Ästhetikkritiker und Protagonisten von White Cube streifen durch die moderne Kunstwelt und hinterlassen nicht nur ihre Meinung, sondern zeichnen auch so manches Mal ...

    Erscheinungsdatum: September 2013
  • Die Amateure

    Brecht Evens

    Der Künstler Pieterjan ist zu einer Biennale auf dem Land eingeladen. Als er sich dort inmitten einer Gruppe illustrer Hobbykünstler wiederfindet, beschließt er, das Kommando zu übernehmen. Denn Pieterjan hat eine Vision: Zur medienwirksamen Eröffnungsfeier soll ein riesiger Gartenzwerg – als Symbol flämischer Identität – errichtet werden. Doch dann prallen die unterschiedlichen ...

    Erscheinungsdatum: Mai 2013
  • Am falschen Ort

    Brecht Evens

    Die Party ist in vollem Gange, aber verdammt, wo bleibt Robbie? Kommt er, kommt er nicht? Alle wollen ihn, alle wissen unglaubliche Dinge über ihn zu erzählen… Ist er so ruhelos, so unfähig sich zu binden, weil seine erste große Liebe von einem Jäger erlegt wurde, der sie irrtümlich für ...

    Erscheinungsdatum: Oktober 2010
  • Mein Junge

    Olivier Schrauwen

    Voller Stolz nimmt der Vater den eigentümlich kleinwüchsigen Filius mit auf einen Ausflug, zeigt ihm die Reize der Architektur von Brügge, spielt Golf mit ihm und präsentiert ihn seinen Freunden – die ihr Unbehagen gegenüber dem so klein geratenen Nachwuchs nur schwer verbergen können. Als dieser dann im Bett liegt und ...

    Erscheinungsdatum: Juni 2008

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.