Lazarus

Musical von David Bowie und Enda Walsh, mit u.a. Soetkin Elbers

Soetkin Elbers © Anna Wawra

  • 18:00 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 18:00 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 20:00 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 19:30 Uhr
Mehr Termine anzeigen

In der Verfilmung von Walter Tevis‘ Science Fiction "Der Mann, der vom Himmel fiel" übernahm David Bowie 1975 die Rolle des Außerirdischen Thomas Jerome Newton, der seinen ausdörrenden Wüstenplaneten verlässt, um auf der Erde Wasserreserven für seine Familie aufzutun. 35 Jahre später schreibt Bowie mit dem irischen Autor Enda Walsh diese Geschichte fort: Newtons Vorhaben ist gescheitert. Drogenvernebelt sehnt er nun das Ende seines Lebens herbei. In seinen wirren Traumwelten erscheint eine junge Außerirdische mit dem Plan, doch noch eine Rakete für den Heimflug zu konstruieren, ein junger Mann namens Valentin erfüllt seine dämonischen Tötungsvisionen. Einzig seine Haushälterin Elli ist ein Bindeglied zur realen Welt. Doch auch sie beginnt, ein Eigenleben zu führen... 17 Songs aus allen Phasen seiner musikalischen Karriere hat David Bowie, kurz bevor er am 10. Januar 2016 starb, neu zusammengestellt, u.a. "Changes", "This Is not America", "Life On Mars", "Heroes" und "Lazarus". Entstanden ist kein herkömmliches Musical, vielmehr eine requiemartige Meditation über das Rätsel von Leben und Tod.

Christian von Treskow hat Bowies Musical für das Theater Aachen inszeniert. Die musikalische Leitung hat Malcolm Kemp. Die flämische Sängerin Soetkin Elbers singt die Rolle eines Mädchens mit dem Namen Marley.

Elbers wurde in Brüssel geboren, wo sie später am Koninklijk Conservatorium Gesang studierte. Darauffolgend absolvierte sie ein Studium am Konservatorium in Wien. Ihre Liebe zur Barockmusik brachte sie dazu, sich auf die Barockgestik zu spezialisieren, was durch eine enge Zusammenarbeit mit der berühmten flämischen Spezialistin für Barocktanz und -gestik Sigrid T‘Hooft bestärkt wurde. Ihr umfangreiches Repertoire umfasst Opern, Oratorien, Kirchenkantaten, zeitgenössische Stücke, Lieder und viele Solo-Barock-Kammerkantaten, die sie teilweise mit barocker Gestik aufführt. Sie arbeitet regelmäßig mit dem flämischen Ensemble für Alte Musik RedHerring zusammen, mit dem sie das Album "La Muse et la Mise (en Concert)" (2016) aufgenommen hat, und ist festes Mitglied des Brüsseler Barock Ensembles Les Abbagliati und des zeitgenössischen Musik Ensembles Neues Atelier aus Österreich. Seit 2014 gehört sie dem Ensemble des Theaters Aachen an.

Mehr Informationen

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.