gibt Ihnen einen Überblick über die deutschlandweiten Veranstaltungen von Künstlern und Ensembles aus Flandern. Neben unserem Kulturkalender finden Sie auf diesen Seiten auch Berichte über die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland, den deutschen Bundesländern und Flandern wie auch über unsere eigenen Aktivitäten.

  • Gas. Plädoyer einer verurteilten Mutter von Tom Lanoye

    Staatstheater Mainz, Daniel Foerster
    Nierstein

    Gas ist der Monolog einer Mutter. Der Mutter eines Terroristen, der einen Giftgasanschlag in der U-Bahn verübt hat. 184 Tote, darunter 70 Schüler und 20 Kleinkinder werden zu Opfern des Anschlags. Der Dschihadist wird noch am Tatort von der Polizei erschossen.

    Die Mutter erzählt. Sie kann nicht begreifen. Das Grauen ...

  • Bach. Cellosuiten

    Anne Teresa De Keersmaeker, Jean-Guihen Queyras, Rosas
    Gladbeck

    Johann Sebastian Bachs Cellosuiten werden zu den Höhepunkten der westlichen Musikgeschichte gezählt. Ihre erfindungsreiche Architektur, ihre tänzerische Rhythmik und zeitlose Schönheit sprechen uns auch heute noch an.

    Anne Teresa De Keersmaekers Affinität zu Bach zeigte sich schon in verschiedenen früheren Produktionen, darunter auch in „Partita 2“, die bereits im ...

  • Anima Eterna Brugge, Jos van Immerseel

    Gershwin der Große
    Hamburg

    Populäre Jazz-Standards wie "Lady Be Good" und "I Got Rhythm" stammen aus seiner Feder. Aber wie klangen George Gershwins Klassiker in den 1930er Jahren wirklich? Bisher hat Anima Eterna Brugge dem Originalklang vieler Epochen nachgespürt, sich aber in den letzten Jahren verstärkt auf jüngere Komponisten wie Maurice Ravel, Hector Berlioz ...

  • Lize Spit

    Buchvorstellung: Und es schmilzt
    Berlin

    Mit geschlossenen Augen hätte Eva damals den Weg zu Pims Bauernhof radeln können. Sie könnte es heute noch, obwohl sie viele Jahre nicht in Bovenmeer gewesen ist. Hier wurde sie zwischen Rapsfeldern und Pferdekoppeln erwachsen. Hier liegt auch die Wurzel all ihrer aufgestauten Traurigkeit. Dreizehn Jahre nach dem Sommer, an ...

Nachrichten

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.