Flandern und die Niederlande waren im letzten Jahr Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse. Es erschienen eine Vielzahl von Übersetzungen aus dem Niederländischen auf Deutsch, ob Kinder- und Jugendliteratur, Romane, Sachbücher, Poesie oder Graphic Novels.

Den kompletten Neuerscheinungskatalog können Sie als PDF einsehen.

  • Und es schmilzt

    Lize Spit

    Ein Buch, das alles gibt und alles verlangt.

    Mit geschlossenen Augen hätte Eva damals den Weg zu Pims Bauernhof radeln können. Sie könnte es heute noch, obwohl sie viele Jahre nicht in Bovenmeer gewesen ist. Hier wurde sie zwischen Rapsfeldern und Pferdekoppeln erwachsen. Hier liegt auch die Wurzel all ihrer ...

    Erschienen: August 2017
  • Hans Op de Beeck. Works

    Hans Op de Beeck

    Parallel zu Hans Op de Beecks Retrospektive im Kunstmuseum Wolfsburg erscheint ein opulenter Gesamtüberblick über sein Œuvre in Buchform, der am 18. Mai 2017 vom Künstler selbst im Kunstmuseum Wolfsburg vorgestellt wird. Der Katalog vereint ein Vorwort von Ralf Beil, ein Essay von Hans Op de Beeck sowie umfangreiche Bildstrecken ...

    Erschienen: Mai 2017
  • Tongyuanju

    Bernard Langerock

    Das Fotobuch "Tongyuanju" des 1953 in Flandern geborenen Fotograf Bernard Langerock dokumentiert das Leben und Arbeiten in Tongyuanju. Die traditionelle Arbeitersiedlung am Rande der Mega-City Chongqing in China befindet sich in der Auflösungsphase. Den Fotografien, die die Dekonstruktion dokumentieren, werden Bewohnerzitate aus der Arbeitersiedlung Eisenheim in Oberhausen gegenübergestellt. Auch diese ...

    Erschienen: März 2017
  • The Silent Castle

    Hans Op de Beeck

    Der 1969 in Turnhout geborene Künstler Hans Op de Beeck arbeitet in fast allen künstlerischen Medien. Ob in seinen Skulpturen und Raum greifenden Installationen, in seinen Gemälden, den großformatigen Aquarellen und Zeichnungen oder in Animationen und Videos: Souverän bedient er sich der Inszenierungsstrategien von Theater, Film und Architektur und schafft ...

    Erschienen: März 2017
  • Zink

    David Van Reybrouck

    David Van Reybroucks monumentale Studie Kongo wurde von der Kritik als "Jahrhundertbuch" (Spiegel Online) gefeiert. Zu diesem mitreißenden "Gesellschaftsroman" (Der Tagesspiegel) verhält sich sein neuer Essay Zink wie eine hinreißende Geschichtsnovelle. Im Mittelpunkt steht Neutral-Moresnet, eine Mikronation zwischen den Niederlanden bzw. Belgien und Preußen bzw. dem Deutschen Reich, die ...

    Erschienen: März 2017
  • Die Fremde

    Stefan Hertmans

    Als Stefan Hertmans erfährt, dass seine zweite Heimat, der Ort Monieux in Frankreich, vor tausend Jahren Schauplatz eines Pogroms durch die Kreuzritter war, begibt er sich auf Spurensuche. Unter den Überlebenden soll eine junge Frau christlicher Herkunft gewesen sein. Diese historisch verbürgte Figur lässt ihn nicht mehr los, er tastet ...

    Erschienen: Februar 2017
  • Das Paradies auf Erden

    hrsg. Uta Neidhardt, Konstanze Krüger, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

    Im 16. und 17. Jahrhundert – dem Zeitalter der großen Entdeckungen und kartografischen Vermessung der Welt – wird die Natur zur Landschaft. Die Landschaftsmalerei zeigt den Blick des naturkundlich-distanzierten Entdeckers und des staunenden Gläubigen. In der neu entstehenden Bildform kam die Sehnsucht nach dem Paradies als Ort des Einklangs des Menschen mit ...

    Erschienen: Dezember 2016
  • On Tempelhofer Feld

    Benjamin Deboosere, Wouter De Raeve

    AIR Berlin Alexanderplatz bietet Residenzen an Künstler, darunter auch Benjamin Deboosere und Wouter De Raeve, die das Thema Tempelhofer Feld mitsamt allen Wirbels und all der Pläne durchleuchteten. Im September erscheint ihr Doppelband mit Interviews und etwa 1.000 Abbildungen bei Spector Books.

    Der Tempelhofer Feld, früher der zentralste Flughafen ...

    Erschienen: Oktober 2016
  • Taxi Curaçao

    Stefan Brijs

    Curaçao, 1961. An einem Septembermorgen bringt der Taxifahrer Roy Tromp seinen zwölfjährigen Sohn Max zum ersten Mal in die weiterführende Schule zu Bruder Daniel. So prächtig der azurblaue Dodge Matador auch ist, mit dem Roy seinen Sohn zur Schule bringt, so bettelarm ist deren Familie. Vierzig Jahre später sind auch ...

    Erschienen: Oktober 2016
  • Mikel. Die Geschichte des Bonbonverkäufers, der im Regen verschwand

    Judith Vanistendael, Mark Bellido

    Miguel träumt davon, Schriftsteller zu werden. Er ist jedoch überzeugt davon, dass nur schreiben kann, wer selbst etwas Außergewöhnliches erlebt hat. Also ändert Miguel sein Leben: Er zieht mit seiner Familie ins Baskenland und wird Leibwächter für einen Politiker, den er vor Anschlägen der ETA schützen soll. Ein riskanter Schritt ...

    Erschienen: Oktober 2016
  • Komm her und lass Dich küssen

    Griet op de Beeck

    Mona ist neun, als ihre Mutter bei einem Autounfall ums Leben kommt. Fortan kümmert sie sich um den kleinen Bruder und versucht, den Erwachsenen nicht im Weg zu sein. Dies ist die Geschichte von Mona, als Kind, als junge Frau, als Erwachsene. Eine Geschichte darüber, wie wir werden, wer wir ...

    Erschienen: Oktober 2016
  • Die Unerwünschten

    Dimitri Verhulst

    Dimitri Verhulst wurde 1972 in Aalst, Belgien, geboren und gilt als einer der besten auf Niederländisch schreibenden Schriftsteller. Der Roman Die Beschissenheit der Dinge, in dem er seine eigene Geschichte erzählt, war ein Nr.-1-Bestseller, wurde für den AKO-Literaturpreis nominiert und mit dem Publikumspreis Goldene Eule ausgezeichnet. Die Verfilmung von ...

    Erschienen: Oktober 2016
  • Die obszöne Jugend der Mieke Maaike

    Louis Paul Boon

    Louis Paul Boon (1912–1979) ist einer der bedeutendsten flämischen Schriftsteller und gilt als Erneuerer der flämischen Prosa. In den siebziger Jahren war er mehrmals für den Literaturnobelpreis im Gespräch, außerdem wurden ihm zweimal der belgische Staatspreis verliehen sowie der Constantijn-Huygens-Preis für sein Gesamtwerk.

    "Nach der Veröffentlichung 1972 entwickelte sich ...

    Erschienen: Oktober 2016
  • VERSschmuggel / VERSsmokkel

    u.a. Els Moors, Maud Vanhauwaert, Paul Bogaert

    Die Literaturwerkstatt Berlin veranstaltet jährlich einen Übersetzungsworkshop, zu dem internationale und deutschsprachige Dichterinnen und Dichter eingeladen werden. Vorab werden Interlinearübersetzungen aller Gedichte in die jeweiligen Sprachen in Auftrag gegeben. Auf dieser Materialgrundlage und mit Hilfe eines Dolmetschers zwischen beiden sich gegenseitig übersetzenden Dichtern beginnt dann die Spracharbeit.

    Der ...

    Erschienen: September 2016
  • Wir und Ich

    Saskia De Coster

    Die Mutter Neurotikerin aus altem Geldadel, der Vater ein Kontrollfreak, der Onkel Häftling auf Freigang, die Oma eine alte Ziegenhirtin – die Vandersandens sind so überspannt wie vermögend. Nur Einzelkind Sarah will raus aus dem goldenen Käfig. In ihrem herrlich ironischen Gesellschaftsroman über eine verkorkste Familie erzählt Saskia De Coster von ...

    Erschienen: September 2016
  • Was ich noch weiß

    Diane Broeckhoven

    Diane Broeckhoven, 1946 in Antwerpen geboren, lebt nach 30 Jahren in den Niederlanden wieder in ihrer Geburtsstadt. Sie hat zahlreiche Kinder- und Jugendbücher geschrieben, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde, und einige Romane für Erwachsene veröffentlicht, u. a. "Eine Reise mit Alice", "Der verschlungene Weg des Herrn Silvain2, von denen ...

    Erschienen: September 2016
  • Vor Mitternacht

    Ida Simons

    Ida Simons überlebte den Einfall der Nationalsozialisten, musste eine Karriere als Konzertpianistin wegen der Folgen ihrer KZ-Haft abbrechen und schrieb einen Roman, der ganz Holland bewegte. Dieser Roman gilt nun als eine der größten literarischen Wiederentdeckungen der letzten Jahre: Mit großer Sprachkraft, Sensibilität und feinem Humor schildert Ida Simons die ...

    Erschienen: September 2016
  • Orgelmann. Felix Nussbaum - ein Malerleben

    Mark Schaevers

    Erst gefördert, dann verfolgt. Mark Schaevers auf den Spuren des deutsch-jüdischen Malers Felix Nussbaum (1904 - 1944), der bis zu seiner Verschleppung nach Auschwitz lange Zeit in Brüssel untergetaucht war. Unterlegt mit vielen Bildern Nussbaums, verhilft der belgische Journalist, Jahrgang 1956, dem vergessenen Künstler zurück in unsere Erinnerung. Und wird dafür ...

    Erschienen: September 2016
  • Monte Carlo

    Peter Terrin

    Monte Carlo, Grand Prix 1968: Der Mechaniker Jack Preston rettet die Schauspielerin Deedee vor einer Stichflamme. Sie übersteht den Vorfall unbeschadet, sein Gesicht dagegen ist vollkommen verbrannt. Und auch den Dank dafür erhält er nicht. Ein Roman über Heldentum, den Wunsch nach Anerkennung und die Fragwürdigkeit dessen, was wir für ...

    Erschienen: September 2016
  • Eine handvoll Sekunden

    Peter Verhelst

    Für seinen Roman "Tongkat" (1999) erhielt Peter Verhelst mit der Goldenen Eule (heute Fintro Literatuurprijs) den wichtigsten Literaturpreis Flanderns – und auch 2016 war er mit "Eine Handvoll Sekunden" unter den Nominierten.

    Den Roman schrieb Verhelst, nachdem er auf seinem Weg nach Brüssel bei einem Überholmanöver in einen Unfall geriet, und ...

    Erschienen: September 2016
  • Du und ich und alle anderen Kinder

    Bart Moeyaert

    1964 in Brügge geboren, gilt Bart Moeyaert heute als einer der großen Kinder- und Jugendbuchautoren der Gegenwart. Seine Bücher sind mehrfach für den Hans-Christian-Andersen Preis und den Astrid Lindgren Preis nominiert worden. In diesem Band versammeln sich alle Kindergedichte und kurzen Erzählungen des Autors, der auch künstlerischer Leiter des Gastauftritts ...

    Erschienen: September 2016
  • Der Kummer von Belgien

    Hugo Claus

    Der kleine, rotzfreche Louis Seynaves ist zunächst hingerissen vom Einmarsch deutscher SS-Verbände in sein flämisches Heimatstädtchen Walle, das alsbald zum Spiegel der großen Welt wird. Spielerisch, humorvoll und mitreißend fügt Hugo Claus in seinem Meisterwerk Hunderte von Episoden zu einem epochalen Roman zusammen, der zum Kanon der Weltliteratur gezählt wird ...

    Erschienen: September 2016
  • Cowboy Henk

    Kamagurka & Herr Seele

    Blonde Haartolle, markantes Kinn, selbstsicheres Grinsen und unbeleckt von jeglichen Tabus - so ist er, the one and only Cowboy Henk! Der Zeichner Herr Seele und sein Szenarist Kamagurka haben mit ihrem beliebtesten Helden eine Mischfigur aus Meister Proper, Adonis und Hillbilly geschaffen, ganz in der Tradition der belgischen Surrealisten. Cowboy ...

    Erschienen: September 2016
  • Albert Einstein & Elisabeth von Belgien

    Rosine De Rijn

    Er war ein Genie und Nobelpreisträger für seine Verdienste um die theoretische Physik. Sie, eine geborene Wittelsbacherin, war Königin von Belgien. Er war Jude, Emigrant und glühender Pazifist. Sie war Kunstliebhaberin, Mäzenin und sorgende Landesmutter. Zwischen Albert Einstein (1879–1955) und Elisabeth von Belgien (1876–1965) entwickelte sich jenseits aller ...

    Erschienen: September 2016
  • Autorität und Verantwortung

    Paul Verhaeghe

    In einer verunsicherten Gesellschaft wird der Ruf nach Autorität immer lauter: nach dem starken Staat und klar definierbaren Werten und Normen – die nicht zuletzt in der Kindererziehung wieder für klare Verhältnisse sorgen sollen. Doch haben wir uns nicht gerade von autoritären Strukturen losgesagt, von der Macht der Patriarchen, moralischen Zwängen ...

    Erschienen: September 2016
  • Das ist mein Hof

    Chris de Stoop

    Chris de Stoop, 1985 im flämischen Sint-Gillis-Waas geboren, ist investigativer Journalist. In Das ist mein Hof beschreibt er seine Rückkehr auf den elterlichen Bauernhof, wo Kindheitserinnerung und Realität aufeinander prallen. Und er beschreibt das Vergehen der landwirtschaftlichen Kultur in Europa. In den Niederlanden stand De Stoop mit diesem Werk wochenlang ...

    Erschienen: September 2016
  • Bresche

    Leonard Nolens

    Seit den siebziger Jahren arbeitet Leonard Nolens an einem beeindruckenden Oeuvre. Es zeigt, wie man als Dichter in seinen Gedichten leben kann, oder, etwas prosaischer ausgedrückt, wie Gedichte zu Denkweisen, Lebensweisen und Verhaltensmustern werden können. Nolens erhielt zahlreiche Preise, darunter 1997 den Constantijn Huygens-prijs und 2012 den Prijs der Nederlandse ...

    Erschienen: September 2016
  • Sandmännchen wo bleibst du?

    Thaïs Vanderheyden

    Eine Geschichte und zehn Gutenachtküsse von Mama – das reicht normalerweise, um Paul ins Reich der Träume zu entführen. Doch heute wird er einfach nicht müde. Er braucht dringend das Sandmännchen. Der kleine Helfer kann ihm bestimmt ein paar schöne Träume bringen. Träume von Süßigkeiten, Abenteuern und Spielplätzen. Aber wo bleibt ...

    Erschienen: August 2016
  • Wir da draussen

    Fikry El Azzouzi

    Fikry el Azzouzi, geboren 1978 in Temse, Belgien, ist ein flämischer Autor marokkanischer Herkunft. Er machte sich einen Namen als Kolumnist und Dramatiker und wurde u. a. mit dem Autorenpreis für Theaterkunst 2013 ausgezeichnet. Wir da draußen erzählt von den Schwierigkeiten jugendlicher Außenseiter, die ins Leben finden wollen. Authentisch, drastisch ...

    Erschienen: August 2016

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.