Dornröschen

Stijn Celis

Saarländisches Staatsballett, "Dornröschen" © Bettina Stöß

  • 18:00 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 14:30 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 18:00 Uhr
  • 18:00 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 18:00 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 18:00 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 18:00 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 19:00 Uhr
Mehr Termine anzeigen

Das Märchenhafte hat immer mit einer Verzauberung zu tun. Und wer zaubert uns den Alltag schön? Die Feen, die Hexen und die Zauberer. Aber was die Fee verschönert, das kann sie auch in Grund und Boden verfluchen. Wer hätte das nicht eindrücklicher erlebt als jene Prinzessin, die wir heute Dornröschen nennen? 100 Jahre musste sie schlafen, nur weil eine Fee nicht zur Taufe eingeladen wurde. Das Gute und das Böse entspringen derselben Kraft. Und wer den Saarbrücker Ballettchef kennt, der weiß, dass er gern der Sache auf den Grund geht. Er und seine Kompanie nähern sich der Energiequelle, von der alles ausgeht. Doch Vorsicht: Oft fangen Prinzen und Prinzessinnen Feuer und verbrennen sich doch die schönen Finger, wenn sie sich der alles verändernden Kraft zu sehr nähern. Dunkle oder helle Romantik? Peter Iljitsch Tschaikowsky hat beides in unvergängliche Musik gegossen, weil auch er wusste, dass nicht jeder Zauber für den Alltag gemacht ist.

Seit der Saison 2014/2015 ist Stijn Celis Hausherr im Saarländischen Staatsballett und prägt seitdem das Ensemble maßgebend. Bis zu seinem 33. Lebensjahr war Celis selbst als Tänzer in diversen Compagnien in Europa tätig, bevor er sich dann einer Bühnenbild-Karriere widmete. Diese war nicht von langer Dauer, denn bereits 2001 wurde man auf seine Choreographien aufmerksam. Nach der Direktion des Stadttheater Berns, arbeitete er einige Jahre als freiberuflicher Choreograph bevor er nach Saarbrücken kam. Seine Ballettaufführungen decken eine große Bandbreite an Stilen ab, von klassischen Handlungsballetten bis zu abstrakten Werken, ist alles zu erwarten. Als roter Faden zieht sich dabei stets die enge Verbindung von Musik und Tanz durch seine Arbeit.

Mehr Informationen

  • Saarländisches Staatsballett, "Dornröschen" © Bettina Stöß

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.