Seit ihrem gemeinsamen Gastland-Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse 2016 haben Flandern und die Niederlande nicht nachgelassen, ihre Autoren und Autorinnen mit vereinten Kräften in ganz Deutschland zu präsentieren. So waren sie gemeinsam beim Internationalen Literaturfestival Berlin im September 2017 und wurden im November 2017 als Gastland beim Festival Stadt Land Buch in Berlin und Brandenburg eingeladen. Auf der Leipziger Buchmesse ging es im März 2018 weiter – stets unter dem beständigen Motto „Dies ist, was wir teilen“. Hinweise auf weitere Veranstaltungen finden sie in unserem Kulturkalender.

Ausführliche Infos zur zeitgenössischen Literatur Flanderns und den weltweit vorhandenen Übersetzungen finden Sie auf der Website von Flanders Literature: www.flandersliterature.be.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen eine Auswahl aus den Übersetzungen flämischer AutorInnen der letzten Jahre.

  • Ich will Musik neu erzählen

    René Jacobs im Gespräch mit Silke Leopold

    Der gebürtige Genter René Jacobs ist heute ein gefeierter und gefragter Operndirigent. Als ausgebildeter Altphilologe, der ursprünglich im Lehramt tätig war, widmete sich Jacobs jedoch erst später einer professionellen Karriere in der Musik. Nach einigen Jahren als ein auf historische Aufführungspraxis spezialisierter Sänger im Fach Altus, begann er schlussendlich seine ...

    Erscheinungsdatum: August 2013
  • Beethoven. Der einsame Revolutionär. Eine Biographie

    Jan Caeyers

    Die Kompositionen Ludwig van Beethovens gehören zum unvergänglichen Erbe der Musikgeschichte. Doch wer war der Schöpfer dieser Musik, der uns mit unsterblichen Werken wie dem Fidelio, der Missa solemnis, seinen Klaviersonaten, seinen Streichquartetten und der Neunten Sinfonie beschenkt hat? Dirigent Jan Caeyers entwirft in dieser großen Biographie, die 2009 auf ...

    Erscheinungsdatum: Februar 2012

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.