Collegium Vocale Gent, Aalto Kinderchor, Essener Philharmoniker

Carl Orff: "Carmina Burana"

Collegium Vocale Gent © Michiel Hendryckx

  • 20:00 Uhr
  • 20:00 Uhr

"Vetrate di chiesa" - Kirchenfenster: Ihre Darstellungen zeigen Heilige oder biblische Geschichten, denen sich Ottorino Respighi in dem gleichnamigen Werk zuwendet. Er gehörte zu jenen Musikern in Italien, die sich dem Studium der Barock- und Renaissancemusik widmeten und in der Auseinandersetzung mit dieser zu einem neuen Stil fanden. Diese Rückkehr zur Vergangenheit verbindet sich hier mit einer programmatisch gebundenen Musik, die die Inhalte der Vorlage nachzuzeichnen versucht. So werden die Flucht aus Ägypten und die Erscheinung des Erzengels Michael in Musik gefasst. Die Musik der Vergangenheit beschäftigte auch Carl Orff; seine "Carmina Burana" basieren auf einer Sammlung lateinischer Texte des Mittelalters. Die groß besetzte Komposition wurde nicht allein in einer Vielzahl von Filmmusiken verwendet, sie gehört bis heute zu den meist aufgeführten Chorwerken des 20. Jahrhunderts.

Das Collegium Vocale Gent wurde 1970 von Philippe Herreweghege gründet. Bekannt wurde das Ensemble mit seinen wegweisenden Aufnahmen der Bach-Kantaten. Sein Repertoire reicht mittlerweile jedoch von vorbarocker Musik bis Beethoven, Brahms, Dvořák und sogar Philip Glass. Dem Chor wurde 1989 ein auf Originalinstrumenten spielendes Ensemble zur Seite gestellt. Während der ganzen Saison 2018/2019 ist das Collegium Vocale artist in residence bei der Philharmonie Essen: In insgesamt sechs Konzerten beweist das Ensemble seine Vielseitigkeit. Hier singt es nun zusammen mit dem Aalto Kinderchor und der Essener Philharmoniker unter der Leitung von Dirigent Ivor Bolton.

Auf dem Programm:
Ottorino Respighi (1879-1936)
"Vetrate di chiesa"
Carl Orff (1895-1982)
"Carmina Burana. Cantiones profanae" für drei Solostimmen, Chor und Orchester

Mehr Informationen

  • Essener Philharmoniker

Newsletter

Sie möchten über Kultur aus Flandern auf dem Laufenden bleiben? Gern senden wir Ihnen alle zwei Monate unseren Newsletter.